• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Wohnhaus in Voigtsdorf steht in Flammen

Brand Eine Person wurde schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen

Voigtsdorf. 

Voigtsdorf. Zu einen Wohnhausbrand kam es heute früh kurz vor 6 Uhr auf der Hauptstraße 18 in Voigtsdorf im Kreis Mittelsachsen. Die Feuerwehren mussten bei Ankunft eine männliche und weibliche Person aus dem Haus holen. Die weibliche Hausbewohnerin wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen.

62 Kameraden der Feuerwehren Voigtsdorf, Dorfchemnitz, Ullersdorf, Wolfsgrund, Sayda und Brand-Erbisdorf waren mit elf Fahrzeugen im Einsatz. Auch Rettungsdienst, Notarzt, Rettungshubschrauber und Polizei waren vor Ort. Der Sachschaden des Brandes ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Die Hauptstraße war voll gesperrt. Die Löscharbeiten dauern zur Zeit (9 Uhr) noch an.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!