Zehn Autos kollidieren auf A 4 mit Reifenlauffläche

unfall Gelöste Lauffläche sorgt für Chaos

Striegistal. 

Striegistal. Am Montagabend befuhr ein bisher unbekannter Sattelzug den rechten Fahrstreifen der A 4. Dort löste sich etwa zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Berbersdorf vom eine Reifenlauchfläche des Sattelzuges und blieb auf der Fahrbahn liegen. In der Folge kollidierten insgesamt zehn Fahrzeuge mit der Lauffläche, wobei ein hoher Sachschaden in Höhe von 19.000 Euro entstand. Glücklicherweise wurde jedoch niemand verletzt.

 

Die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr hat die Polizei bereits aufgenommen.