Zeugen gesucht: Unbekannter fordert Geld und sprüht Reizgas

Kriminalität Als der Geschädigte um Hilfe rief, flüchtete der Täter

Burgstädt. 

Burgstädt. Am Freitagmorgen gegen 5.10 Uhr befand sich ein 43-Jähriger auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Goethestraße in Burgstädt und wollte gerade in einen Kleintransporter einsteigen. Dort sprach ihn ein Unbekannter an und forderte Bargeld. Als der 43-Jährige erwiderte, kein Geld zu haben, sprühte der Unbekannte ein Reizgas in dessen Richtung.

Polizei ermittelt wegen versuchten Raubes

Der 43-Jährige rief nun laut um Hilfe, woraufhin der Unbekannte die Flucht ergriff. Er lief auf der Goethestraße in Richtung Köbkestraße davon. Der Unbekannte ist etwa 1,75 Meter groß und von schlanker, sportlicher Statur. Er trug komplett schwarze Kleidung mit Jogginghose, Kapuzenjacke, Mütze und Turnschuhen. Zudem hatte er sich ein schwarzes Tuch über den Mund gezogen und trug eine Sonnenbrille. Er hatte einen schwarzen Rucksack bei sich und sprach deutsch.

 

Die Polizei hat Ermittlungen wegen versuchten Raubes aufgenommen und fragt: Wer hat Freitagmorgen Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer kennt den beschriebenen Täter und kann Angaben zu seiner Identität oder seinem weiteren Fluchtweg machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Rochlitz unter der Rufnummer 03737 789-0 entgegen.