• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Zeugenaufruf: Polizei geht von Einbruchserie in Flöha aus

Blaulicht Geschäfte wurden Ziel der Angriffe

Flöha. 

Flöha. Zwischen Freitag und Samstag waren Einbrecher in Flöha zugange. Unbekannte Täter brachen in mehrere Geschäfte ein, u. a. in Friseursalons. In einigen Fällen hielten die Türen den Aufbruchsversuchen stand. In der Augustusburger Straße brachen Unbekannte die Eingangstüren zweier unweit entfernt gelegener Geschäfte auf, durchsuchten das Innere und verschwanden mit Bargeld.

Bei einem dritten Laden in derselben Straße gelang ein Eindringen nicht. Über ein aufgehebeltes Fenster drangen Unbekannte in ein Geschäft in der Fritz-Heckert-Straße ein. Die Täter suchten nach Wertsachen und stahlen einen Schranktresor mit Bargeld. Bei zwei weiteren benachbarten Geschäften scheiterten die Täter an den Eingangstüren, ebenso bei einer unweit entfernten Praxis.

 

Polizei sucht dringend Zeugen

Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Stehlschaden von insgesamt rund 1.400 Euro. Der einbruchsbedingte Sachschaden schlägt mit schätzungsweise einigen tausend Euro zu Buche. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. Ein Zusammenhang zwischen den Taten ist naheliegend und wird im Zuge der weiteren Ermittlungen geprüft. Es werden Zeugen gesucht. Wem sind im Bereich zwischen der Augustusburger Straße und Fritz-Heckert-Straße Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten? Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Einbrüchen gemacht und kann weitere sachdienliche Hinweise geben? Zeugen wenden sich bitte unter Telefon 03727 980-0 an das Polizeirevier Mittweida.



Prospekte