Zeugnisse einer glamourösen Kino-Zeit

Ausstellung Filmplakate vergangener Zeiten in Freiberg gezeigt

zeugnisse-einer-glamouroesen-kino-zeit
Hans-Werner Thümmrich (l.) und Thomas Erler bei der Eröffnung der Ausstellung im Kinopolis. Foto: Wieland Josch

Freiberg. "Der blaue Engel", "Vom Winde verweht", aber auch "Blade Runner" und "Rocky", das sind Filme, die in ihrer Zeit unzählige Menschen in die damals noch pompösen Kinosäle zogen. Auf sie aufmerksam gemacht wurde seinerzeit wie heute vor allem mit Plakaten.

Eine eigene Kunstgattung

Dass diese eine ganz eigene Kunstgattung darstellen, das kann man derzeit im Freiberger Kinopolis erleben, wo noch bis zum 12. Juni eine Auswahl der schönsten und interessantesten Plakate zu sehen ist. Sie stammen zu einem großen Teil aus der Sammlung von Hans-Werner Thümmrich, ergänzt werden sie aus dem Archiv des Kinos von Thomas Erler.

"Das war noch Plakatkunst", schwärmte Andreas Schwinger vom Amt Kultur-Stadt-Marketing zur Eröffnung in dieser Woche. "Da wird einem klar, wie arm die Filmplakate in der Gegenwart geworden sind." Eine spannende Zeitreise, verbunden mit vielen schönen Erinnerungen: auch das ist ganz großes Kino.