Zu den Feiertagen ins Theater

Veranstaltung Märchen, Lustspiel und vieles mehr

Rund um Weihnachten finden auch viele, die sonst wenig Zeit haben oder die alte Heimat besuchen, Gelegenheit für einen Theaterbesuch. Daher bietet das Mittelsächsische Theater in Freiberg ein besonders reichhaltiges Programm an. Zwei spezielle "Weihnachtsstücke" gibt es in diesem Jahr: das traditionelle Weihnachtsmärchen, das Familienmusical "Der Zauberer von Oz", wird am 23. Dezember gleich zwei Mal, um 11 und um 15 Uhr, sowie am 28. Dezember um 15 Uhr gezeigt. Für die Erwachsenen gibt es das weihnachtliche Lustspiel "Eine schöne Bescherung": auch das steht zwischen dem 20. und dem 26. Dezember gleich drei Mal auf dem Spielplan; die besten Plätze gibt es noch für den 2. Feiertag, den 26. Dezember um 19 Uhr. Am 1. Feiertag, am 25. Dezember um 19 Uhr, gibt es klassische Oper vom Feinsten: Mozarts "Die Hochzeit des Figaro". Das Schauspiel steuert zwei Aufführungen bei, die mit Humor auf unsere Gegenwart reagieren: Axel Helstenius "Elling" am 27. Dezember um 19 Uhr sowie Lutz Hübners "Frau Müller muss weg" am 29. Dezember um 19.30 Uhr. Karten für die meisten Vorstellungen gibt es noch im Internet unter www.mittelsaechsisches-theater.de und direkt beim Besucherservice in der Borngasse. Hier sind auch Geschenkgutscheine fürs Theater und Karten für den nächsten Sommer auf der Seebühne Kriebstein mit Frühbucherrabatt erhältlich.