Zu Ehren Martin Luthers

Gedenktag Gottesdienst "Vom Konflikt zur Gemeinschaft"

zu-ehren-martin-luthers
Foto: Ulli Schubert

Frankenberg. Auf vielfältige Weise wurde in den vergangenen Tagen in der Stadt an 500 Jahre Reformation erinnert. Die Schüler des Martin-Luther-Gymnasiums eröffneten am Freitag in der St. Aegidienkirche ihren Projekttag, wo am Sonntag dann ein Kantatengottesdienst und am 31. Oktober der eigentliche Gedenktag der Reformation mit einem ökumenischen Gottesdienst gefeiert wurde.

"Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Bäumchen pflanzen" - Luther

Unter dem Motto "Vom Konflikt zur Gemeinschaft" versammelten sich evangelische und katholische Christen zum Gedenken. Schon am Freitag war im Rahmen der Aktion "Baumpatenschaften Lutherbäume 2017" von Bürgermeister Thomas Firmenich, Schulleiter Ingo Petzold sowie Jennifer Buske als Katharina von Bora und Marcus Neumann als Martin Luther eine Linde vorm Gymnasium gepflanzt worden.