Zu Lebzeiten alles geregelt

Tipp Dauergrabpflege und Grabmalvorsorge

Das Leben bis zuletzt in vollen Zügen genießen können ist ein wahrer Schatz. Ein Aufatmen ist uns aber meist erst dann möglich, wenn wir die Gewissheit haben, dass alle Dinge geregelt sind. Das betrifft nicht nur die Dinge im Leben, sondern auch jene danach. Viele wissen dabei nicht, dass sie auch vorher bestimmen und vertraglich festlegen können, wie ihre Grabstätte einmal aussehen soll. Diese Möglichkeit sichert die Berücksichtigung der persönlichen Wünsche des Verstorbenen und nimmt so den Angehörigen eine schwere Entscheidung in der Trauerzeit ab. Das Angebot der Dauergrabpflege und Grabmalvorsorge ist dabei überlegenswert. Durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit der Friedhofsgärtner und der Steinmetzen in Sachsen ist es Vorsorgenden und auch Angehörigen möglich, sowohl Wünsche zum Grabmal als auch zur Bepflanzung vertraglich zu vereinbaren. Die Arbeit der fachlich geprüften Steinmetzen umfassen je nach Vereinbarung die Anfertigung des Grabsteins, der Inschrift und der Einfassung mit Zubehör nach individuellen Wünschen sowie einer persönlichen Beratung. Im Falle einer Bestattung oder Beisetzung werden die Lieferung oder Demontage und anschließende Montage mit Neufundamentierung des Grabmals und der Umfassung gewährleistet. Nach dem Aufstellen sind sowohl regelmäßige und materialgerechte Reinigungs- und Instandsetzungsarbeiten wie auch das fachmännische Nachtönen und Ergänzen. Für die Grabgestaltung und Grabpflege ist der Friedhofsgärtner zuständig. Die Dauergrabpflege beinhaltet sowohl das Säubern, Abräumen und Entfernen von Unkraut als auch der Schnitt, das Gießen und Düngen der Bepflanzung. Diese Dienstleistung ist während der gesamten Nutzungsdauer der Grabstätte, jedoch mindestens fünf Jahre. Gärtnereien oder Steinmetzbetriebe, die Vertragspartner der Dauergrabpflegegesellschaft sind, können die individuellen Wünsche und Vorstellungen zum Grabstein, der Umfassung mit Zubehör, der Bepflanzung und der Pflege festschreiben lassen. Die Kosten ergeben sich je nach dem gewünschten Leistungsumfang und der Pflegedauer. Der Betrag wird nach Abschluss des Vertrages einmalig fällig und auf ein separates Treuhandkonto eingezahlt. Danach werden alle anfallenden Vertragsleistungen von diesem beglichen. www.dauergrabpflege-sachsen.de