• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Zwei Chöre geben Benefizkonzert

Spenden Gesamtes Geld kommt mit Hilfe des Vereins bei den Betroffenen an

Penig . Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert des Gemischten Chores Penig und der Singgemeinschaft Mühlau vor kurzem in der Stadtkirche "Unser Lieben Frauen auf dem Berge". Unter den Gästen war auch Matthias Mühlbauer, Vorstandsmitglied des Vereins "Offenes sozial-christliches Hilfswerk" (OscH) Tauscha. Matthias Mühlbauer versicherte, dass die Spenden für die Ukraine-Hilfe, die nach diesem Konzert gesammelt wurden, zu 100 Prozent den Betroffenen zugute kommen.

Dankbarkeit über die Unterstützung

So stellte er während des Konzerts auch die Arbeit des Vereins kurz vor und nannte einige konkrete Beispiele dafür, was der Verein bisher schon alles geleistet hat und bedankte sich herzlich für die Initiative beider Chöre, den Verein finanziell zu unterstützen. Die Moderatorin Carola Kreisch, die in beiden Chören singt, führte durch das Programm und wurde von Iryna Zhabo unterstützt, die die Ansagen auf Ukrainisch zusammenfasste, um den anwesenden Gästen aus der Ukraine die Möglichkeit zu bieten, zu verstehen, was auf der Bühne passiert.

Spenden von Geldern und Beifall

In der gut gefüllten Kirche eröffneten beide Chöre mit insgesamt 48 Sängerinnen und Sängern das Konzert und es folgte ein abwechslungsreiches Programm beider Chöre. Es wurde viel Beifall gespendet und auch fleißig Geld gespendet. Insgesamt kamen 1.216,40 Euro zusammen, die an den Verein OscH Tauscha übergeben wurden.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!