Zwei Rehe bei Frankenberg gerissen: War es ein Wolf?

Beobachtung Einige Anhaltspunkte für Wolf in der Region

Frankenberg. 

Frankenberg. Immer wieder vernehmen Anwohner rund um Frankenberg angebliches Wolfsgeheul. Bereits im Mai gab es Augenzeugenberichten nach Sichtungen eines Wolfs. Und am vergangenen Sonntag sind zwei Rehe gerissen worden. "Anhand der Spuren ist es sehr wahrscheinlich, dass das Rehwild von einem Wolf gerissen wurde", sagt Mario Bösl, der Wildtierbeauftragter des Landesjagdverbandes Sachsen ist und dabei zuständig für die Regionen Mittelsachsen, Glauchau und Zwickau ist. Einhundertprozentige Hinweise gebe es allerdings im Moment noch nicht. "Wir verfolgen das Geschehen allerdings weiterhin sehr intensiv, um weitere Spuren zu finden".

Immer wieder gab es in der Vergangenheit Wolfssichtungen in der Region. So wurde 2018 ein Wolf in der Nähe von Glauchau gefilmt und im März diesen Jahres ein Wolf in Wald nahe Crimmitschau.