Auf Toni Erhard wartet jetzt der Sachsenring

MOTORSPORT Nach dem Rennen in Oschersleben hat er Platz 3 im Visier

auf-toni-erhard-wartet-jetzt-der-sachsenring
Toni Erhard katapultierte sich mit 73 Punkten auf Platz 3. Foto: Kiefer/PB

Oschersleben. Zwei Rennwochenenden in Folge sind geschafft. Los ging es im nahe gelegenen Oschersleben. "Nicht gerade meine Lieblingsstrecke, aber ich habe mein Bestes gegeben", so der Pöhlaer Toni Erhard: "In den Zeittrainings kam ich an die Zeiten der Schnellsten nicht ganz ran und startete somit von etwas weiter hinten. Das konnte ich jedoch in beiden Rennen mit einem guten Start soweit kompensieren, dass ich durch einige Positionskämpfe am Ende bis auf den Platz 3 vorkämpfen konnte. Im zweiten Rennen gelang das nicht so gut und ich fuhr als Vierter über den Zielstrich", so Erhard weiter.

Der Donington Park ist eine sehr flüssige und schnelle Strecke, mit zwei Ausnahmen. Zwei sehr enge und langsame Kurven, die die Piloten schnell aus dem Rhythmus bringen. "Im zweiten Rennen kam ich deutlich besser vom Start weg und konnte an den Führenden dran bleiben. Durch einen Fehler in der ersten Runde fiel ich einige Plätze zurück. Mit viel Wut im Bauch wurde ich am Ende noch Fünfter", meinte Erhard.

Für die Gesamtwertung konnte er an diesem Wochenende wieder wertvolle Punkte sammeln. Mit 73 Punkten steht er nun auf dem 3. Platz. Das nächste Rennen ist vom 30. Juni bis 2. Juli im Rahmen des GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring zu bestreiten.