Ende vom Sommer? Sturmtief Elena fegt über Harz

Wetter Orkanböen reißen Bäume aus den Angeln

Eine riesige Fichte stürzte auf ihr PKW, zerbrach dabei auf der Frontscheibe und zerdrückte diese. Foto: Bernd März  Foto: Bernd März

Sturmtief Elena bläßt derzeit den Sommer weg. Mit ihrer Kaltfront bringt sie nicht nur einen Temperatursturz, sondern auch Orkanböen. Dabei hatte eine Autofahrerin auf der Straße zwischen Drei Annen Hohne und Schierke riesiges Glück. Eine riesige Fichte - tonnen schwer - stürzte auf ihr PKW. Zerbrach dabei auf der Frontscheibe und zerdrückte diese. Wie durch ein Wunder blieb sie unverletzt, musste sich aber dennoch dem Rettungsdienst vorstellen. "Der erste Herbststurm ist da", berichtet der Einsatzleiter. Die Feuerwehren aus Schierke und Wernigerode haben die riesige Fichte mit mehreren Kettensägen zerschnitten. Info: Ein Update erfolgt mit Aufnahmen vom Brocken.

Tobias Helmund, Einsatzleiter Feuerwehr Wernigerode, sagte: "Der erste Sturm dieses Jahr nach dem heißen Sommer. Baum auf PKW gefallen, zum Glück niemand verletzt. Wir schneiden den Baum jetzt weg und bergen das Auto. Wir warten jetzt auch auf den Regen."

Update 16:00 Uhr: Orkan auf dem Brocken! Mit 143 Km/h fegt derzeit Elena mit voller Orkanstärke über dem Brocken. Mit ihrer Kaltfront gab es einen Temperatursturz von unter 10 °C. Touristen werden überrascht und flüchten vor Regen und Wind. Biertische hat es umgehauen, der Regen peitscht über die Landschaft. Gegen 16 Uhr traf man keine Gäste mehr auf dem Brocken. Der Übergang von Sommer in den Herbst, auf dem Brocken war das am Freitagnachmittag eine Minutensache.