Ihle bleibt ohne Olympiamedaille

Sport Achter Platz über 1.000 Meter

ihle-bleibt-ohne-olympiamedaille
Eisschnellläufer Nico Ihle. Foto: Markus Pfeifer

Eischnellläufer Nico Ihle hat bei den Spielen in Südkorea auch über 1.000 Meter den achten Platz belegt und bleibt ohne olympisches Edelmetall. Schon über die 500 Meter war der 32-jährige Chemnitzer auf dem achten Rang eingekommen.

Der niederländische Weltmeister Kjeld Nuis sicherte sich die Goldmedaille vor dem Norweger Havard Lorentzen, der über 500 Meter triumphiert hatte. Bronze ging an den Südkoreaner Kim Tae Yun. Ihle war vor vier Jahren in Sotschi Olympia-Vierter geworden.