MRB: Zwei Wochen Schienenersatzverkehr

Bahnverkehr Diese Züge in Chemnitz sind betroffen

mrb-zwei-wochen-schienenersatzverkehr
Foto: Thomas Schmotz

Leipzig. Wie die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) diese Woche mitteilte, kommt es aufgrund von Bauarbeiten der Netz der Deutschen Bahn zu Beeinträchtigungen des Schienenverkehrs. Betroffen sind die folgenden Linien:

Linie RB 45, Chemnitz - Riesa - Elsterwerda vom 30. Juni bis zum 7. Juli: Zu bestimmten Zeiten muss zwischen Riesa und Elsterwerda, Ostrau und Riesa sowie Chemnitz und Mittweida ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden.

Linie RE 6, Leipzig - Geithain - Chemnitz vom 30. Juni bis zum 17. Juli: Zwischen Bad Lausick und Burgstädt sowie zwischen Bad Lausick und Chemnitz soll es ebenfalls Schienenersatzverkehr mit Bussen geben.

Linie RE 3, Dresden - Chemnitz - Hof vom 3. bis 5. Juli: Bei ausgewählten Abfahrten aus beiden Richtungen wird ein Zusatzhalt in Mehltheuer eingerichtet. Deshalb verschieben sich die Abfahrtszeiten insgesamt.

Wichtig: Fahrradmitnahme in Bussen nicht möglich

Beim Schienenersatzverkehr mit Bussen können keine Fahrräder mitgeführt werden. Die Bushaltestellen befinden sich meist in unmittelbarer Nähe zum Zughaltepunkt.

Abfahrts- und Ankunftszeiten können vom bisherigen Plan abweichen. Die geänderten Fahrzeiten sind vor Ort ausgehangen.