Vorsicht vor Giftpilzen

Pilze Pilzberater warnt: Verwechslungsgefahr ist groß

vorsicht-vor-giftpilzen
Frank Demmler warnt vor Verwechslung: links im Bild die giftige Frühjahrs-Lorchel und rechts im Bild die essbare Morchel. Foto: Ralf Wendland

Die Pilzsaison beginnt so langsam. Frühlingspilze, wie die Spitz- und Speisemorcheln wachsen von Ende März bis in den Mai hinein. Zu finden sind diese essbaren Pilze oftmals auf Rindenmulch. Doch der Pilzsachverständige Frank Demmler aus Lauter warnt Pilzsammler:

Es besteht Verwechslungsgefahr

Die giftige Frühjahrs-Lorchel wächst etwa zur gleichen Zeit und an ähnlichen Standorten. Wie Frank Demmler erklärt, ist der rötlichbraune bis dunkelbraune Hut dieser giftigen Pilzart hirnartig gewunden. Das kennzeichne diese Art besonders. Aus Erfahrung weiß der Pilzberater, dass die Frühjahrs-Lorchel in der Vergangenheit schon für schwere Vergiftungen gesorgt hat - Nieren und Leber werden geschädigt.