• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Anja Reschke mit Seitenhieb gegen Ex-ARD-Kolleginnen

Mit einem augenzwinkernden Mode-Tweet hat "Panorama"-Moderatorin Anja Reschke gekonnt gegen ihre ehemaligen ARD-Kolleginnen Linda Zervakis und Pinar Atalay ausgeteilt.

Mit Pinar Atalay, Linda Zervakis und Jan Hofer verließen in den vergangenen Monaten gleich drei bekannte Gesichter das Erste in Richtung Privatsender. Das sorgte nicht nur für Freude bei RTL und ProSieben, sondern auch für ein wenig Wehmut bei den ARD-"Hinterbliebenen". Anja Reschke etwa fand nun ihren ganz eigenen augenzwinkernden Umgang damit. Mit einem kleinen Seitenhieb kommentierte sie bei Twitter den Weggang der Ex-Senderkolleginnen.

"Während meine Kolleginnen Karriere bei den Privaten machen, trage ich ihre Klamotten in der ARD auf", schrieb die "Panorama"-Moderatorin in einem mit Smiley und den Hashtags #Nachhaltigkeit und #Sparsamkeit versehenen Tweet. Darunter postete die 48-Jährige ein Bild von sich, das sie lächelnd im Studio zeigt - versehen mit auf Hose und Schuhe gerichteten Pfeilen sowie den Kommentaren "Pinars Hose" und "Lindas Schuhe".

Wann und weshalb Reschke die Kleidung von ihren Kolleginnen erhielt, verriet sie in ihrem Post nicht, auch Reaktionen der beiden auf den "Klamottenklau" stehen noch aus. Linda Zervakis hatte im April ihren Weggang von der ARD in Richtung ProSieben verkündet, wenige Wochen später machte Pinar Atalay ihren Wechsel zu RTL öffentlich.