Arnold Schwarzenegger: "Privat war Donald Trump immer sehr nett"

Eigentlich können sich Arnold Schwarzenegger und Donald Trump nicht wirklich leiden. In einer US-Talkshow machte der Schauspieler nun aber eine erstaunliche Bemerkung über den US-Präsidenten.

Eigentlich können sich Arnold Schwarzenegger und Donald Trump nicht wirklich leiden. In einer US-Talkshow machte der Schauspieler nun aber eine erstaunliche Bemerkung über den US-Präsidenten.

Überraschendes Geständnis von Arnold Schwarzenegger: "Eigentlich war er privat immer sehr nett", sagte der Schauspieler in James Cordens "Late Night Show" über Donald Trump. Zuletzt hatten sich der "Terminator"-Star und der US-Präsident immer wieder über Twitter gegenseitig angegriffen. "Das letzte private Gespräch, das ich mit ihm führte, war, als er mich anrief und mich um meine Unterstützung bat, als er zum Präsidenten kandidierte. Ich lehnte ab", erklärte der 72-jährige Schauspieler nun. "Seitdem ist alles, was er über mich oder zu mir sagt, auf Twitter. Das ist scheiße." Privat sei der Präsident immer sehr umgänglich gewesen, in der Öffentlichkeit aber "sehr gemein".

Arnold Schwarzenegger ist derzeit in "Teminator: Dark Fate" in den deutschen Kinos zu sehen.