• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Dringende Operation": Ireen Sheer liegt in der Berliner Charité

Es gehe ihr "so weit gut", teilte sie via Facebook mit: Schlager-Sängerin Ireen Sheer musste sich für eine dringende Operation ins Krankenhaus einweisen lassen. Fans und Wegbegleiter schicken der 72-Jährigen Genesungswünsche in die Berliner Charité.

Auch nach 60 Jahren auf der Bühne wirkt Schlagerstar Ireen Sheer bei ihren Auftritten stets fit. Doch in den zurückliegenden Wochen wurden kurzfristig Auftritte abgesagt. Nun ist klar, dass gesundheitliche Probleme für die Konzertverschiebungen verantwortlich sind.

Aktuell befindet sich die gebürtige Britin in der Berliner Charité und teilte ihren Fans aus dem Krankenhaus mit: "Der Grund war eine dringende Operation die gestern durchgeführt wurde." Warum sie sich unters Messer legen musste, wollte die Schlager-Legende ("Goodbye Mama") allerdings nicht verraten.

Ireen Sheer: "Ich bin bald wieder für euch da!"

Fans müssen nun mit einer "kleinen Pause" rechnen, wie die Interpretin vermeldete. Auch wenn die 72-Jährige wohl nicht kurzfristig wieder auf der Bühne stehen kann, findet sie beruhigende Worte für ihre Anhängerinnen und Anhänger. "Mir geht es so weit gut, alles ist gut verlaufen. Das Personal hier kümmert sich vorzüglich um mich", lobt sie die Angestellten der Charité. Zudem verspricht Ireen Sheer, in nicht allzu ferner Zukunft wieder das Mikrofon zur Hand zu nehmen: "Ich bin bald wieder für euch da!"

Auf Facebook zeigt sich, dass sich viele Fans und Wegbegleiter um den Gesundheitszustand der Sängerin sorgen. Unter denen, die Geneseungswünsche hinterließen, befindet sich auch der frühere "Hitparaden-Moderator Uwe Hübnerl: "Wie schon per WhatsApp geschrieben: Gute und rasche Besserung!" Nach Ansicht einer Userin gilt es vor allem, jetzt nichts zu überstürzen: "Ich wünsche dir von Herzen eine gute Besserung. Nimm dir alle Zeit zur Genesung die du brauchst."