"Gesangsstimme komplett verloren": Lana Del Rey sagt Konzerte ab

Kurz vor dem Start ihrer großen Europa-Tour muss Lana Del Rey mehrere Konzerte absagen. Der Grund: Die Sängerin ist erkrankt.

Kurz vor dem Start ihrer großen Europa-Tour muss Lana Del Rey mehrere Konzerte absagen. Der Grund: Die Sängerin ist erkrankt.

Eigentlich wollte Sängerin Lana Del Rey ab 21. Februar auf Europa-Tour gehen. Doch dieser Plan ist nun erstmal auf Eis gelegt: Wie die 34-Jährige in einem Statement des Tourveranstalters "Live Nation" erklärte, müssen die Konzerte krankheitsbedingt ausfallen.

"Es tut mir sehr leid, meine Fans so kurzfristig enttäuschen zu müssen, aber diese Krankheit erwischte mich überraschend", lässt sich die Sängerin zitieren. "Ich habe meine Gesangsstimme komplett verloren, und die Ärzte haben mir vorerst vier Wochen Ruhe verordnet. Ich hasse, es alle im Stich zu lassen, aber ich muss nun rasch genesen."

Abgesagt wurden auch zwei Konzerte in Deutschland: Das erste Konzert hätte am 2. März in Berlin stattfinden sollen, das zweite am 3. März in Köln. Wie der Tourveranstalter schreibt, können die bereits erworbenen Tickets an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Das letzte Album von Lana Del Rey mit dem Titel "Norman Fucking Rockwell" erschien Mitte 2019. Ihren Durchbruch feierte die Sängerin 2011 mit dem Song "Video Games", danach folgten Hits wie "Born to Die" und "Summertime Sadness".