• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

GZSZ-Star Wolfgang Bahro krempelt für die Impfkampagne die Ärmel hoch

Jo Gerner darf man nicht trauen, Wolfgang Bahro hingegen schon: Der GZSZ-Schauspieler ist nun Teil der Impfkampagne "Deutschland krempelt die Ärmel hoch" des Bundesministeriums für Gesundheit und präsentiert auf dem zugehörigen Plakat seinen Oberarm samt Pflaster.

Seit Wochen steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland wieder an, während die Impfkampagne zunehmend ins Stocken gerät. Wurden zu Spitzenzeiten im Schnitt rund neun Menschen pro Sekunde geimpft, sind es aktuell nur noch fünf. Um die Impfbereitschaft anzukurbeln, kann prominente Unterstützung aus dem TV-Bereich nicht schaden: So ist nun auch Wolfgang Bahro, bekannt durch seine GZSZ-Paraderolle als Fiesling Jo Gerner, Teil der Impfkampagne "Deutschland krempelt die Ärmel hoch" des Bundesministeriums für Gesundheit.

Der 60-Jährige zeigt sich auf dem zugehörigen Foto zufrieden lächelnd. Dabei präsentiert Wolfgang Bahro das charakteristische Pflaster, das Impfwillige nach der Injektion erhalten, auf seinem Oberarm. "Damit das Leben wieder live geht" wird Bahro auf dem Plakat zitiert. Seine Botschaft spielt darauf an, dass mit einer steigenden Anzahl Impfungen wieder mehr Normalität einkehren soll. Dies würde Bahro sicher auch am Set von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zugutekommen.

Auch mit dabei: Alice Schwarzer und David Hasselhoff

Wolfgang Bahro befindet sich mit der Aktion in guter Gesellschaft. Für "Deutschland krempelt die Ärmel hoch" posierten weitere Stars aus dem TV- sowie Entertainment-Bereich. Unter anderem präsentierten Alice Schwarzer, Reiner Calmund und Jan Hofer ihren Oberarm, um Menschen zur Impfung zu bewegen. Auch David Hasselhoff und Uschi Glas waren Teil der Kampagne.