Harald Glööckler: Bei "Hart aber fair" spricht er über Schönheits-OPs

Nicht nur mit seiner Mode, sondern auch mit seinem Äußeren stand Harald Glööckler in den letzten Jahren häufig im Mittelpunkt. Wie er zu Schönheits-Operationen steht, verrät der Designer nun bei "Hart aber fair".

Glitzer, Glamour und auch die ein oder andere Botoxspritze: Harald Glööckler sorgte in den letzten Jahren bei seinen Modenschauen ebenso für Aufsehen wie mit seinem eigenen extravaganten Auftreten. In einer neuen Ausgabe des ARD-Talks "hart aber fair" (Montag, 23. September, 21 Uhr) mit Moderator Frank Plasberg ist Glööckler zum Thema "Neue Nase, neues Leben - wie gefährlich ist der Boom bei Schönheits-Operationen?" zu Gast. Schon im Vorfeld der Sendung veröffentlichte die Sendung via Facebook ein erstes Statement des 54-Jährigen. Dabei vergleicht er das Äußere mit einem "in die Jahre gekommenen Schloss". "Das muss man eben alle paar Jahre renovieren, sonst ist der Lack ab", so der offene Kommentar Glööcklers.

Neben Glööckler empfängt Frank Plasberg weitere Gäste zur Diskussion. Mit dabei sind der SPD-Politiker und Gesundheitsexperte Prof. Dr. Karl Lauterbach, der Schönheitschirurg Prof. Dr. Werner Mang und die Designerin Natascha Ochsenknecht. Die Runde vervollständigt die Influencerin Louisa Dellert. Im Einzelgespräch ist der Attraktivitätsforscher Johannes Krause zu Gast.