"Ich hätte Sie glatt geheiratet!" - Glööcklers Reaktion auf ein Foto sorgt für Lacher

Bei "Hart aber fair" überraschte Harald Glööckler mit einem "Liebesbekenntnis" - der Grund dafür war ein Jugendfoto des Moderators.

In der "Hart aber fair"-Ausgabe von vergangenen Montagabend ging es um folgendes Thema: "Neue Nase, neues Leben - wie gefährlich ist der Boom bei Schönheitsoperationen?" Gemeinsam mit Moderator Frank Plasberg diskutierten die Influencerin Louisa Dellert, Ex-Model Natascha Ochsenknecht, SPD-Gesundheitsökonom Karl Lauterbach, Schönheitschirurg Werner Mang und Mode-Designer Harald Glööckler darüber, wann Schönheitsoperationen wirklich sinnvoll sind. Zudem ging es darum, ob sich die Jugend von Heute zu sehr von den Darstellungen in den sozialen Medien beeinflussen lässt.

Neben vielen ernsten Diskussionen rund ums Thema sorgte Harald Glööckler erwartungsgemäß für den ein oder anderen heiteren Moment. Als Plasberg anhand einer Fotostrecke die optische Entwicklung Glööcklers im den vergangenen Jahrzehnten aufzeigte, verteidigte sich der Mode-Designer vehement: "Sie haben sich auch verändert im Laufe der Jahre." Zur Überraschung der Gäste und Zuschauer präsentierte die "Hart aber fair"-Redaktion direkt im Anschluss auch ein "Beweisfoto" aus Plasbergs Jugend. Glööckler zeigte sich begeistert davon: "Ich hätte Sie glatt geheiratet!"

Neben seinem "Liebesbekenntnis", brachte der 54-jährige Paradiesvogel das Publikum auch mit folgender Aussage zum Schmunzeln: "Ich bin völlig beratungsresistent, ich berate mich selbst." Wohlwissend, dass die vergangenen Schönheits-Operationen, die er an sich vornehmen ließ, nicht jedem gefallen. Um Schönheit gehe es allerdings überhaupt nicht, so Glööckler: "Wenn man sich schön macht, macht man sich abhängig von andern. Man muss nicht schön sein, man muss interessant sein."