Ivana Trump und Ex-Mann Rossano Rubicondi erneut getrennt

Ivana Trump, Ex-Frau des amerikanischen Präsidenten Donald Trump, ist wieder Single. Auch beim zweiten Anlauf scheiterte ihre Beziehung mit Ex-Ehemann Rossano Rubicondi.

Kein Glück in der Liebe: Von 1977 bis 1992 war Ivana Trump mit dem aktuellen US-Präsidenten, Immobilien-Tycoon und Milliardär Donald Trump, verheiratet. Gemeinsam haben sie drei Kinder, die Söhne Donald Jr. und Eric sowie Tochter Ivanka. Bereits ihre zweite gescheiterte Ehe, zu der sich Ende der 1990er-Jahre noch ein weiterer Ex-Mann gesellte, bevor die Geschäftsfrau 2002 das 23 Jahre jüngere Model Rossano Rubicondi kennenlernte. Auch ihn machte sie zu ihrem Ehemann: Nach sechs Jahren Beziehung gaben sich die beiden 2008 das Jawort. Doch diese Ehe war ebenfalls nicht für die Ewigkeit bestimmt, wurde nach nur sieben Monaten geschieden. 2013 dann die Überraschung: Trump und Rubicondi wagten ein Liebescomeback - leider wieder ohne Happy End.

"Ich bin wieder Single", erklärte Ivana nun gegenüber dem US-Portal "Page Six". "Ich habe die Freiheit, das zu tun, was ich tun will und mit wem ich will. Aber vor allem kann ich mir diesen Lebensstil leisten", so die 70-Jährige. Der Grund für das Liebes-Aus: "Rossano verbringt viel Zeit in Italien und ich verbringe viel Zeit in New York, Miami und St. Tropez. Eine Fernbeziehung kann auf Dauer nicht funktionieren. Wir haben uns in beidseitigem Einverständnis für die Trennung entschieden, werden aber weiterhin Freunde bleiben", verriet Trump.

Eine fünfte Ehe komme für sie übrigens nicht mehr infrage. "Ich will nicht mehr heiraten. In meinen Augen heiratet man, um eine Familie zu gründen. Ich habe drei Kinder und Enkelkinder. Ich will eine freie Frau sein und auch nicht mehr daten. Ich habe genügend Freunde, die mich zum Abendessen ausführen. Das reicht mir. Ich werde einen tollen Sommer haben", so Ivana Trump.