Jetzt testen: Wie fit sind Sie wirklich?

Fitness-Check Beweglichkeit, Kraft und Koordination - Test und Übungen für den Alltag

Viele Menschen nutzen Sport, sei es im Verein, im Fitnessstudio oder bei einer privaten Joggingrunde durch den Park, um einen Ausgleich für den beruflichen oder schulischen Alltag zu schaffen. Am Abend nochmal richtig auspowern, nachdem man den ganzen Tag gesessen hat. Aber wie fit sind Sie wirklich?

Bewegungsmangel ist die Hauptursache für Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Stresserkrankungen, Muskelabbau und Übergewicht - typische Bürokrankheiten. Ganz und gar nicht angenehm, aber mit der richtigen Behandlung oftmals wieder in den Griff zu bekommen. Allerdings können auch chronische Krankheiten wie Osteoporose und Diabetes Folgen von mangelnder Bewegung sein. Also los geht's: Aufstehen, bewegen und im folgenden Quiz herausfinden, wie fit Sie wirklich sind!

           
1. Beginnen wir entspannt: Wann sind Sie zum letzten Mal 45 Minuten am Stück gelaufen?

A: Erst vergangene Woche.

B: Auf den Tag weiß ich es nicht mehr, aber vor ein, zwei Monaten vielleicht.

C: Vielleicht in der Schulzeit. Es war grässlich.

2. Wenn Sie Ihre Fingerspitzen zu den Zehen bringen möchten - Wie weit kommen Sie?

A: Easy. Ich schnüre mir jeden Morgen mit durchgestreckten Knien die Schuhe zu.

B: Naja, ich komme schon hin.

C: Ich kann sie sehen, aber fühlen wird schwierig.

3. Zweite Beweglichkeitsübung: Versuchen Sie, ihre Fingerspitzen von oben und unten hinter dem Rücken zusammenzuführen (Fleischerhaken). Wie weit geht's?

A: Ha! - ich umfasse sogar meine Handgelenke.

B: Also bis zum Schulterblatt geht‘s.

C: Ich bekomme meine Arme nach oben und zur Seite. Wozu sollte ich sie hinter den Rücken nehmen?

4. Planken: Also auf dem Bauch liegend auf die Unterarme stützen, Füße aufstellen, hoch und mit dem gesamten Körper eine Planke bilden. Wie lange halten Sie aus?

A: Die Frage ist doch eher: Wann soll ich wieder aufhören?

B: Bis zu einer Minute geht es, danach breche ich zusammen.

C: Spätestens nach zehn Sekunden ist Schluss.

5. Und die zweite Kraftübung: Aufstehen, hinsetzen. Immer im Wechsel und ohne die Hände zu benutzen. Wie oft schaffen Sie's?

A: Bei 20 habe ich zu zählen aufgehört.

B: Ab zehn tat's weh, ab 15 wollte ich etwas anderes machen und bei 20 bin ich einfach sitzengeblieben.

C: Ich stehe doch sonst auch nicht öfter als zehn Mal am Tag auf…

6. Stellen Sie sich auf ein Bein, schließen die Augen und legen den Kopf in den Nacken. Wie lange halten Sie das aus?

A: Schwierig, aber knapp zehn Sekunden habe ich schon geschafft.

B: Als ich die Augen aufgemacht habe, ging es immerhin zehn Sekunden lang.

C: Ich möchte nicht darüber sprechen.

7. Und die zweite Koordinationsübung: Nehmen Sie einen Gegenstand, werfen ihn in die Luft, drehen sich währenddessen und fangen den Gegenstand wieder auf. Schaffen Sie es dabei zu klatschen?

A: Was war jetzt die Herausforderung?

B: Geht schon. Aber nur klatschen oder nur werfen wäre leichter.

C: Werfen. Klatschen. Werfen. Klatschen. Das ist mir zu viel.

 

 

 

Auswertung:

Überwiegend A (mindestens sechs Mal): Sehr gut.

Respekt: Sie sind sehr gut beieinander. Sie brauchen eigentlich nur zu wissen, dass Sie nach dem Sport auch genügend Erholung brauchen, denn ihr Körper muss all die verbrannten Kalorien und die aufgebauten Muskeln erstmal verarbeiten. Falls Sie wissen möchten, was Sie noch tun können, oder wie Sie Geld sparen, dann informieren Sie sich doch mal bei Ihrer Krankenkasse.

Viel B, manchmal A, maximal einmal C: Weiter so.

Weiter so - Sie sind schon gut dabei. Ihr Körper ist zwar nicht top in Form, aber er ist trotzdem gut beieinander. Vielleicht hilft es Ihnen, im Alltag mehr Bewegung zu suchen. Da sind zum Beispiel die Treppen, die Sie neben dem langweiligen Fahrstuhl herausfordern. Oder der Kopierer, der am anderen Ende des Flurs steht und nicht neben Ihrem Schreibtisch. Wussten Sie, dass deutsche Büroangestellte im Schnitt nur 1.500 Schritte am Tag laufen? Eigentlich sollten es mindestens 10.000 sein. Falls Sie mehr für Ihren Körper und Ihre Gesundheit machen möchten, können Sie auch mal ganz andere Wege ausprobieren. Wenn Sie zum Beispiel Mitglied der Knappschaft werden, bekommen Sie jeweils 70 Euro fürs Schwitzen im Fitnessstudio oder im Sportverein. Einfach mal nachfragen.

Viel C, selten B: Bewegung wird Ihnen guttun.

Sie haben gewonnen - und zwar eine neue Beschäftigung. Wenn Sie nicht bald anfangen, sich regelmäßig zu bewegen und Ihre Ausdauer, Kraft, Geschicklichkeit und Beweglichkeit zu trainieren, werden Sie früher oder später zu den Arbeitnehmern gehören, die jährlich 70.000 Fehltage wegen Bürokrankheiten einreichen müssen. Doch wenn Sie bald loslegen, werden Sie schnell Veränderungen spüren. Nicht nur in Ihrem Körper, sondern auch in Ihrem Kopf. Denn Sport macht glücklich.

 

Gewinnspiel

Bereit für Ihr nächstes Training - nein? Dann einfach das passende Equipment gewinnen.

Zusammen mit der KNAPPSCHAFT verlosen wir zehn Sportpakete im Gesamtwert von 500 Euro. Das Sportpaket besteht aus einer Sporttasche, Trinkflasche, einem Turnbeutel, Fitness-Handtuch, Sportarmband sowie einer Powerbank. Einfach Preisfragen beantworten und gewinnen! Das Gewinnspiel läuft bis 9. August 2019.

Zum Gewinnspiel