• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Metallica veröffentlichen Charity-Single für Flutopfer in Deutschland

30 Jahre nach der Veröffentlichung ihres Songs "Enter Sandman" (1991) legen Metallica den Hit neu auf. Der Erlös der Einnahmen soll dabei den Flutopfern in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zugutekommen.

Am 29. Juli 1991 wurde "Enter Sandman", einer der wohl bekanntesten Hits von Metallica, veröffentlicht. Nun, fast auf den Tag genau 30 Jahre später kündigt die US-amerikanische Metal-Band eine Neuauflage des Songs an: "Enter Sandman" wird am 20. August erscheinen. Die Einnahmen sollen vollständig an die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz gehen.

Das Geld werde über die Band-eigene Stiftung, die "All Within My Hands"-Foundation, verteilt. Diese hatte sich schon in der Vergangenheit für zahlreiche wohltätige Zwecke eingesetzt. Teile der letzten Toureinnahmen seien zum Beispiel an die von Waldbränden betroffenen Gebiete der USA geflossen, berichtet die "Bild" in einem Artikel.

Sammelalbum mit Miley Cyrus und Co.

Fans, die mit der Neuauflage von "Enter Sandman" liebäugeln, haben die Qual der Wahl: In Deutschland soll der Song exklusiv in drei unterschiedlichen Ausführungen veröffentlicht werden: Die limitierte 7-inch Vinyl kostet 25,99 Euro. Dafür sei jedes Exemplar nummeriert und auf speziellem Glow-In-The-Dark Vinyl gepresst. Für je 10,99 Euro stehen zudem eine limitierte Maxi-CD sowie eine Pock-it-CD zur Auswahl.

Doch das ist noch nicht alles: Neben der Wiederauflage des sogenannten "schwarzen Albums", auf dem auch "Enter Sandman" zu finden war, erscheint am 1. Oktober zudem das Sammelalbum "The Metallica Blacklist" erscheinen. Zahlreiche Musikerinnen und Musiker wie Miley Cyrus oder Elton John präsentieren darauf ihre persönlichen Coverversionen bekannter Metallica-Songs. Auch hier sollen alle Einnahmen an gemeinnützige Organisationen gehen.