Ozzy Osbourne landet neuen Hit - und bricht damit einen Rekord

Ozzy Osbourne ist zurück: Nach drei Jahrzehnten landete der Sänger erstmals wieder in den Top 10 - und stellt damit gleich einen neuen Rekord auf!

In den 70er-Jahren wurde Ozzy Osbourne mit seiner Band Black Sabbath weltberühmt, später feierte der Sänger auch solo große Erfolge - im Jahr 2002 kletterte er mit "Dreamer" bis auf Platz zwei der deutschen Charts. Sein letzter großer Hit in den Vereinigten Staaten liegt allerdings schon etwas länger zurück. 1989 landete Osbourne gemeinsam mit Lita Ford und dem Duett "Close My Eyes Forever" auf Platz acht der Billboard Charts. Erst jetzt, 30 Jahre später, kann der 70-Jährige an diesen Erfolg anknüpfen.

Sein neuestes Werk "Take What You Want", das er mit den Rappern Post Malone und Travis Scott aufnahm, stieg jetzt ebenfalls wieder auf Platz acht der US-Charts ein. Damit stellte Osbourne auch gleich einen neuen Rekord auf. Wie Billboard erklärte, ist der Zeitraum von 30 Jahren und drei Monaten der längste, der je zwischen zwei Top-10-Hits eines Solo-Künstlers lag.

Dabei kannte der Alt-Rocker seinen jungen Kollegen Post Malone noch nicht einmal, als der ihn um eine Zusammenarbeit bat. Was vielleicht auch damit zusammenhängt, dass die beiden Musiker stilistisch nicht allzu viel gemein haben: Der Rapper wurde 2016 als Eröffnungsakt von Justin Bieber berühmt. Das Ergebnis aus der Zusammenarbeit mit Post Malone fand Osbourne allerdings so genial, dass er mit dessen Produzent Andrew Watt gleich ein ganzes Album aufnahm. "Es sind nur neun Songs, aber es war ein Befreiungsschlag, um mich dorthin zu bringen, wo ich nun stehe", erklärte der 70-Jährige der britischen Zeitung "The Sun". Wann die Platte erscheinen wird, steht noch nicht fest.