Rihanna ist offiziell die reichste Musikerin der Welt

Mit einem Einkommen von 600 Millionen US-Dollar erkämpft sich Rihanna den ersten Platz auf der Liste der reichsten Sängerinnen weltweit.

Rihanna ist ganz offiziell die Queen of Music! Das US-Branchen-Magazin "Forbes" kürte die 31-Jährige nun zur reichsten Sängerin der Welt. Mit einem Einkommen von rund 600 Millionen US-Dollar ließ Robyn Rihanna Fenty, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt, all ihre musikalischen Kolleginnen hinter sich - und das haushoch. Sogar Musik-Größen wie Madonna (570 Millionen US-Dollar), Celine Dion (450 Millionen US-Dollar) und Beyoncé (400 Millionen US-Dollar) verdrängte sie von der Spitze.

Neben den Einnahmen für ihre musikalischen Veröffentlichungen und Konzerte hat die von der Karibikinsel Barbados stammende Sängerin einen Teil ihres Geldes mit ihrer Beauty- und Lingerie-Linie "Fenty" verdient. Zusätzlich hat Rihanna es geschafft, ihre eigenes Modelabel beim französischen Luxusartikelkonzern LVMH zu kreieren, zu dem unter anderem Louis Vuitton gehört.

"Das hat nichts mit Geld zu tun!"

Vor wenigen Wochen erklärte die 31-Jährige in einem Interview mit der US-Tageszeitung "New York Times", dass sie nicht des Geldes wegen angefangen habe im Mode- und Beauty-Bereich zu arbeiten, sondern aufgrund ihrer Kreativität. "Ich arbeite gerne an etwas, für das ich eine Leidenschaft spüre, das hat nichts mit dem Geld zu tun. Die Arbeit wird sich ändern, wenn sich mein Leben in der Zukunft verändert. Geld kann das sicherlich nicht aufhalten", so Rihanna.

Das männliche Pendant zu Rihanna ist ihr Mentor Jay Z. Der Ehemann von Beyoncé wurde gerade von "Forbes" zum ersten Rap-Milliardär der Geschichte gekürt.