Robbie Williams: Schluss mit "X Factor" und "große Ankündigungen"

Volles Programm für Robbie Williams: Der Sänger steht demnächst bei mehreren Musikshows auf der Bühne. Parallel dazu hat er nun weitere große Ankündigungen versprochen. Handelt es sich dabei etwa um zukünftige TV-Projekte?

Robbie Williams und seine Frau Ayda Field haben aktuell alle Hände voll zu tun: Unter anderem stehen Shows in Las Vegas und in London auf dem Programm. Und auch an einem ominösen Projekt scheinen die beiden Künstler derzeit zu werkeln. So schreiben sie via Instagram: "In Kürze gibt es noch einige große Ankündigungen - aber derzeit können wir noch nicht alles verraten." Worum es sich wohl handelt?

Allerdings fordert diese berufliche Auslastung nun auch ihren Tribut. So haben der 45-jährige Musik-Superstar und die 39-jährige Schauspielerin verkündet: "Traurigerweise können wir nicht alles auf einmal machen ... Enttäuschenderweise müssen wir euch daher sagen, dass wir in diesem Jahr nicht zu 'The X Factor' zurückkehren werden." Erst im vergangenen Jahr stießen die beiden Künstler zur Jury der erfolgreichen britischen Musik-Castingshow hinzu. Ihrem Jury-Kollegen, dem "X Factor"-Veteran Simon Cowell bleiben sie allerdings verbunden. Man werde "weiterhin mit Simon an gemeinsamen Projekten arbeiten". Als große Fans der Show wollen sie dem Format zudem immer mal wieder einen Besuch abstatten.

Als Williams sein Engagement bei der Castingshow begann, verkündete er, was er sich von seiner Mitwirkung erhoffe: So versprach er sich von seiner Arbeit fürs Fernsehen, dass sie seinen zukünftigen TV-Projekten einen Schub verpasse, wie "BBC News" nun in Berufung auf ein Interview von Williams mit "This Morning" schreibt. Ob sich hinter den ominösen Instagram-Ankündigungen etwa eines dieser TV-Projekte verbirgt, zeigt sich in Zukunft.