• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

So außergewöhnlich ist unsere deutsche ESC-Hoffnung!

Musik Jedrik Sigwart aus Hamburg tritt im Mai mit "I Don't Feel Hate" an

Anikas Musik-Tipp:

Der Eurovision Songcontest ist ja bekanntlich im letzten Jahr in Rotterdam aufgrund der weltweiten Coronapandemie ausgefallen. Auch in diesem Jahr zitterten die Fans, ob es einen neuen ESC gibt oder nicht. Auch ich oute mich hiermit offiziell als Fan der Show, nicht etwa weil ich finde, dass Musik als Kunstform einen Wettbewerb braucht - das ganz und gar nicht - sondern, weil ich die Vielfalt der kulturellen Einflüsse liebe. Man lernt so viele KünstlerInnen kennen, auf die man sonst nicht gestoßen wäre. Der Wettbewerb ist eine friedliche Feier und deshalb freue ich mich, dass er am 22. Mai 2021 erneut stattfinden wird. In welcher Form ist allerdings noch nicht ganz sicher. Was aber sicher ist, ist der Künstler, den Deutschland schicken wird.

Vor etwa zwei Wochen hat der NDR bereits den Kandidaten für Deutschland bekanntgegeben: Der Hamburger Musicaldarsteller Jendrik Sigwart. Für den Kandidaten Ben Dolic, der beim letztem Mal (2020) Deutschland hätte vertreten sollen, tut es mir ein bisschen leid, aber ich finde dass Jendrik der Knaller ist. Warum? Nun schon allein der Weg, wie er zum ESC gekommen ist , ist so einmalig, wie auch unglaublich. Im vergangen Sommer hat er 15 kleine Tik Tok-Videos hochgeladen und darin auf sehr kreative und humorvolle Weise seinen Videodreh (zum bis dato unbekannten Song) hochgeladen. Darin erklärte er immer wieder, dass er sich mit dem Musikvideo bei der deutschen ESC-Jury bewerben wolle. Und tatsächlich sind die Videos an der richtigen Stelle gelandet und der außergewöhnlich quirlige Jendrik wurde ins Songwritingcamp mit etwa 50 anderen jungen KünstlerInnen eingeladen. Seine Ukulele und er kamen bis ins Finale und letztendlich hat er es geschafft. Heute um 17.50 feiert das Musikvideo, was er im letzten Sommer so aufwändig gedreht hat in der ARD Pemiere. 18 Uhr erscheint es dann auf Youtube. Er hat den Song "I Don't Feel Hate" eigens geschrieben und wir sind gespannt, was ihr davon haltet. Die Nummer ist gesellschaftskritisch, aber eine totale Gute-Laune-Bombe. Die Frühlingsgefühle werde ausgepackt.

Hier geht es zum Song: 

 

 



Prospekte