So souverän reagiert Daniela Katzenberger auf Hater

Für ein Oben-ohne-Bild musste sich Daniela Katzenberger bei Instagram jede Menge fiese Kommentare anhören. Die "Katze" fand darauf die einzig richtige Antwort.

Dass sie die fiesen Kommentare kommen sah, verrieten schon die Hashtags, die Daniela Katzenberger verwendete: #hatersgonnahate, #unddasalsmutter und #sorrynotsorry zählten zu den Schlagworten, mit denen sie jüngst ihren Oben-ohne-Schnappschuss garnierte. Und obwohl bei dem Bikini-Bild tatsächlich nur der nackte Rücken des Reality-TV-Stars zu sehen war, ließen besagte Hater nicht lange auf sich warten. "Wieder zugenommen?", ätzte eine Instagram-Userin, "sieht ekelhaft aus" eine andere. Eine weitere wünscht sich "eine gewisse Zurückhaltung als Frau", "Mein Mann wurde es nicht schön finden, wenn mich jeder nackt sieht", bemerkte eine andere.

Und Daniela Katzenberger? Die reagierte auf ihre ganz eigene Art - mit einem weiteren Bild von ihrem nackten Rücken. "Weil's so schön war... Noch mehr lecker Hater-Futter", schreibt die Blondine, die dazu demonstrativ eine Meditationspose einnimmt, unter das Bild. Und wird dafür von ihren Fans gefeiert: "Geil! Bitte lass dich weiter haten, wenn dabei so tolle Ansichten rauskommen!", schreibt TV-Moderatorin Annett Möller anerkennend. "Ich find's beeindruckend, dass dir all diese Hate-Kommentare am A... vorbeigehen", lobt eine Nutzerin. Und die nächste meint: "Ganz ehrlich: Hätte ich ihre Figur, würde ich sogar nackt rumlaufen!"