• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

"The Taste": Das wartet auf Penigerin Madeline in der nächsten Runde

Show 26-Jährige kocht im Team von Frank Rosin

Penig. 

Penig. Sie hat es geschafft! Die 26-jährige Madeline aus Penig ist in der nächsten Runde von "The Taste". Genauer gesagt ist sie im "Team Rosin", das von Starkoch Frank Rosin gecoacht wird. Zu ihrem ersten Löffel sagte er: "Madeline hat mehr Herz als jeder Metzger. Sie kocht so auf. Sie ist sehr leidenschaftlich. Der Fisch war Weltklasse. Mir hat aber die Säure gefehlt." Und trotzdem drückte er den grünen Buzzer. Nun musste sich die 26-Jährige Penigerin zwischen Rosin und Maria Groß entscheiden. Sie ging zu Rosin.

Rosin: "Madeline kann was, weil sie keck ist"

Nun steht am kommenden Mittwoch das erste Teamkochen mit Gastjuror und Sternekoch Björn Swanson an. Dabei kocht jeder Kandidat für sich, aber die Coaches dürfen ihre Schützlinge beraten oder auch behilflich sein. Eine Stunde haben die Hobbyköche Zeit. Dann wählt jeder Coach aus seinem Team einen Löffel, der Gastjuror Swanson vorgesetzt wird. Dieser entscheidet dann, welcher der vier Teamlöffel gewinnt. Danach müssen die Coaches jeder einzeln entscheiden, wer ihr Team verlassen muss.

Zum Thema der Runde sagt Moderatorin Christine Henning: "Es wird ein kulinarischer Rodeo-Ritt: Es geht in die USA. Was darf nicht fehlen: die Soßen." Vier Soßen stehen zur Auswahl: Honey-Mustard, BBQ-Soße, Guacamole oder Cocktail-Soße. Welches Team welche Soße bekommt, entscheidet das Los.

Und Madeline? Sie ist ganz schön nervös. "Das erste Teamkochen ist aufregend und nervenaufreibend", sagt sie. Aber Frank Rosin ist von ihrem Können überzeugt: "Madeline kann was, weil sie keck ist. Sie kann zuhören. Das ist sehr wichtig, um Dinge umzusetzen."

Welche Soße Madeline auf ihren Löffel zaubern muss und ob sie Swanson überzeugen kann, wird sich am 9. Oktober um 20.15 Uhr auf SAT1 zeigen. Wir sind gespannt!



Prospekte