• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Till Lindemann: Rammstein-Frontmann singt jetzt auf Russisch

Überraschung: Till Lindemann, Sänger der Rock-Band Rammstein, hat einen neuen Song veröffentlicht - und zwar auf Russisch! Verwendung findet der Titel im Soundtrack eines kommenden Blockbusters von Star-Regisseur Timur Bekmambetov.

Nachdem Till Lindemann im November den Split vom schwedischen Metal-Produzent Peter Tägtgren bekannt gab und verkündete, das Solo-Projekt Lindemann in Zukunft alleine weiterführen zu wollen, hielt der Rammstein-Frontmann nun eine ganz besondere Überraschung für seine Fans parat: Am Donnerstag veröffentlichte der Sänger auf YouTube die Single "Lubimiy Gorod", die Teil des Soundtracks von "Devyatayev" (Englischer Titel: "V2. Escape from Hell") sein wird, einem Film des kasachischen Erfolgs-Regisseurs Timur Bekmambetov. Das Besondere daran: Till Lindemann singt auf Russisch!

Übersetzt bedeutet "Lubimiy Gorod" so viel wie "Geliebte Stadt". Bereits in den vergangenen Wochen hatte Lindemann auf seinem Instagram-Profil immer wieder Bilder aus Russland gepostet. Probleme mit der Sprache dürfte der 58-Jährige keine haben, denn der ehemalige DDR-Bürger spricht fließend Russisch.

LEGO-Bühne sorgt für Aufsehen

Auch sonst sorgt Lindemann gemeinsam mit seinen Rammstein-Kollegen für so manche Überraschung. Zuletzt teilten die Musiker auf dem Instagram-Account der Band teilten eine Story, in der die spektakuläre Bühne der Europa-Tour zu sehen war - nachgebaut aus LEGO-Steinen. Der Hintergrund: Ein französischer Fan mit dem Namen Airbricks hat eine detailgetreue Nachbildung der "Stadium Tour"-Bühne aus insgesamt 1.493 bunten Spielsteinen gebaut und beim "LEGO Ideas"-Wettbewerb eingereicht. Sollte das Modell mindestens 10.000 Stimmen erhalten, wird das Kunstwerk in limitierter Auflage produziert und auf den Markt gebracht.



Prospekte