Unfall: Morrissey sagt Tour ab

Der britische Sänger Morrissey hat aufgrund eines "medizinischen Notfalls" Konzerte in Kanada abgesagt.

Ein mysteriöser Unfall sorgt dafür, dass Sänger Morrissey seine geplanten Konzerte in Kanada nicht spielen kann. Wie sein Management nach Angaben des Branchenmagazins "RollingStone" mitteilte, habe der Brite einen Unfall auf einer Reise in Europa gehabt. Es sei zu einem "medizinischen Notfall" gekommen. Weiterhin teilte das Management zu seinem aktuellen gesundheitlichen Zustands mit. "Seine Stimmung ist gut und der Musiker ist auf dem Weg der Besserung." Was genau bei diesem Unfall passiert ist und wie es um die Gesundheit des Sängers steht, ist nicht bekannt.

Die geplanten Konzerte in Kanada, die im April stattfinden sollten, liegen somit erstmal auf Eis und sollen voraussichtlich im Oktober nachgeholt werden.

Es ist nicht das erste Mal, das Morrissey Konzerte aufgrund gesundheitlicher und anderer Probleme absagen musste. Seit 2012 habe er nach Angaben das "RollingStone" sogar insgesamt 141 Konzerte ausfallen lassen.