window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Mittelsachsen

Uni Liverpool bietet neuen Beatles-Studiengang an

Liverpool ohne die Beatles ist kaum vorstellbar. Doch nun setzt die Universität der Hafenstadt in puncto Heldenverehrung noch einen drauf: In der Bildungseinrichtung kann man die Pilzköpfe ab sofort sogar studieren.

An den Herren McCartney, Lennon, Starr und Harrison kommt man in Liverpool einfach nicht vorbei. Im Stadtbild der nordwestenglischen Metropole sind die legendären Musiker der Beatles omnipräsent - obwohl sich die Pilzköpfe bereits vor mehr als 50 Jahren trennten. Angehende Akademiker erwartet nun sogar eine ganz besondere Möglichkeit: An der Universität Liverpool gibt es zu Ehren der Legenden künftig sogar einen eigenen Beatles-Studiengang. Im September startet das neue Angebot, das im Vollzeitstudium zwölf Monate dauert.

Zur bloßen Heldenverehrung solle der Kurs allerdings nicht verkommen, wie Dozentin Holly Tessler betonte. Vielmehr wolle man mit dem Studiengang einen Diskurs über die Band anstoßen und bisherige Annahmen über die Beatles in einem neuen Blickwinkel betrachten. In der Studiengangsbeschreibung auf der Website der Uni Liverpool heißt es: "Sie werden erforschen, wie die Beatles, ihre Musik und ihre Geschichte heute untrennbar mit einer wachsenden Zahl von kreativen und kulturellen Branchen verbunden sind, einschließlich Musik, Medien und soziale Medien, Tourismus und Kulturerbe."

"Liverpool machte die Beatles konkurrenzfähig"

Die Kulturdezernentin Liverpools, Claire McColgan, jubilierte über den neuen Studiengang: "Das zieht internationale Studenten an, es ist fantastisch für die Stadt." Hoffnungen in das erweiterte Studienangebot der Universität Liverpool setzt man auch in der Tourismusbranche. "Die Beatles zu studieren, bedeutet nicht, nur etwas über eine Rock'n'Roll-Band zu lernen", stellte Roag Best, der Eigentümer eines Beatles-Museums klar.

Die Band habe damals der ganzen Kultur eine neue Richtung gegeben: "Die Beatles haben diese Grenze überschritten." Außerdem machte Best klar, die Ansicht, nur Liverpool habe von Beatles profitiert, sei einseitig: "Liverpool machte die Beatles konkurrenzfähig, machte sie wettbewerbshärter."