Vanessa Mai: "Fans ermöglichen mir das Leben, das ich leben darf"

In der RTL-Musikshow "I Can See Your Voice" müssen Stars wie Vanessa Mai angebliche Gesangstalente beobachten und entscheiden, ob diese nur vorgeben, singen zu können, oder wirklich etwas drauf haben. Aber wie gut ist die Schlagersängerin eigentlich selbst im Lügen?

Sieht man jemandem an, ob er gut singen kann oder nicht? Dieser Frage widmet sich die neue RTL-Gesangsshow "I Can See Your Voice", die am Dienstag, 18. August, 20.15 Uhr, startet. Mit dabei ist auch Schlager-Star Vanessa Mai: Sie muss erraten, ob es sich bei dem Kandidaten um einen Schwindler oder tatsächlich um eine Stimmgewalt handelt. Mai selbst gibt im Interview mit RTL zu, beim Schwindeln weniger überzeugend zu sein.

"Nein, ich kann gar nicht gut lügen", so die 28-Jährige. Allerdings gebe es den Spruch: "Fake it until you make it." - "Dieser ist zum Überbrücken dann doch manchmal ganz praktisch", lacht die Sängerin. Die Show betreffend glaube sie, dass "man erkennt, ob etwas von Herzen kommt und somit authentisch ist oder nicht" - auch wenn es trotzdem herausfordernd sein werde, zu erkennen, wer schwindelt und wer nicht.

Mit ihrem "Superfan" Picco bildet sie in der zweiten Folge, die direkt am Mittwoch, 19. August, 20.15 Uhr, ausgestrahlt wird, ein Rateteam, um die Kandidaten zu beurteilen. Einen Fan an ihrer Seite zu haben, freue sie sehr. "Diese Menschen ermöglichen mir das Leben, das ich leben darf. Darüber bin ich mir jeden Tag bewusst und ich versuche so gut es geht diese Liebe zurückzugeben", so die Sängerin. Ein Vorsatz, der in der aktuell herrschenden Corona-Pandemie recht schwierig ist. "Meine für den Herbst geplante Tour musste auf Mai 2021 verlegt werden, was ich gut finde, da ich die Hoffnung habe, dass ich dann wieder meine Fans nach den Konzerten umarmen kann. Das hätte mir in diesem Jahr schon sehr gefehlt!"

Wer schwindelt - und wer kann wirklich mit seinem Gesangstalent überzeugen?

"I Can See Your Voice" avancierte 2015 in Südkorea zum Publikumshit. In dem deutschen Ableger begrüßt Moderator Daniel Hartwich sieben unbekannte Kandidaten auf der Showbühne. Manche davon können singen, andere hingegen bluffen nur. Wer zu welcher Gruppe gehört, das sollen ein prominenter Musik-Star und dessen Superfan als Rateteam herausfinden. Dafür erhalten sie im Laufe der Sendung einige Hinweise. Pro Runde müssen sie einen Kandidaten auswählen, der die Show verlassen muss. Bevor der Kandidat geht, darf er auf der "Bühne der Wahrheit" sein vorhandenes oder fehlendes Gesangstalent unter Beweis stellen.

Am Ende darf derjenige Kandidat, der es bis ins Finale schafft, ein Duett mit dem Musik-Star singen: Handelt es sich dabei um ein Gesangstalent, bekommt der Fan einen Geldpreis. Kann der Finalist hingegen nicht singen, darf er selbst den Preis behalten. Der Musiker und sein Fan werden von einem fünfköpfigen Promiteam beim Raten unterstützt.

In diesem Promi-Panel sitzen Dschungelkönigin Evelyn Burdecki, Moderator Thomas Hermanns, TV-Koch Tim Mälzer, Nachrichtensprecherin Judith Rakers und Laufstegcoach Jorge Gonzalez. In der ersten Folge von "I Can See Your Voice" am 18. August bildet Sasha mit seinem Superfan Nicole Schmurr das Rateteam.