Von wegen "Forever Young": Das denkt der Alphaville-Sänger wirklich übers Älterwerden

Marian Gold ist mit dem Hit "Forever Young" weltberühmt geworden. Nun erklärte er in einem Interview seine Einstellung zum Thema Alter.

"I want to be forever young": Mit dieser Textzeile und dem Song "Forever Young" wurden Marian Gold und seine Band Alphaville in den 80er-Jahren weltberühmt. Nun ist der Sänger bereits 64 Jahre alt. In einem Interview im SAT.1-Frühstücksfernsehen gestand er nun, wie er wirklich über das Älterwerden denkt und verriet, dass er nicht gerne älter wird: "Ich habe da keine besonders entspannte Beziehung zu. Ich finde es furchtbar, älter zu werden. Aber man muss es einfach so akzeptieren."

Auf die Frage nach den Gründen für diese Einstellung, erklärt er Moderatorin Karen Heinrichs sympathisch ehrlich: "Das ist so eine Art Oxidationsprozess. Irgendwann ist man über den Hügel und ist auf der anderen Seite, und dann geht es mit einigen kleinen Sprüngen oder Hüpfern bergab. Das ist so. Ich kann da jetzt nichts dran finden, was besonders erquicklig ist." Nach kurzem Überlegen findet der siebenfache Vater allerdings doch einen Vorteil am Alter: "Ich wäre fürchterlich gerne Großvater. Darauf würde ich mich freuen, weil da hast du eine andere Art von Beziehung zu den Kindern, zu deinen Enkeln. Du hast keine Verantwortung, du kannst sie verwöhnen von vorne bis hinten, musst dir keine Gedanken machen ob sie jetzt zu viel Schokolade kriegen oder zu viel Taschengeld haben oder sonst was. Da kann man richtig grundmäßig nett sein."

1983 gründete sich die Band Alphaville und feierte mit ihren Hits "Big In Japan" und "Sounds Like A Melody" ihre ersten großen Erfolge. Kurz darauf im Jahr 1984 veröffentlichten sie "Forever Young", eine der bis heute größten Pop-Hymnen weltweit. Ihr jüngstes und siebtes Album "Strange Attractor" erschien 2017 mit der Single "Heartbreak City". Aktuell ist die Band noch auf ihrer "Forever Young"-Tour in Deutschland unterwegs. Alphaville sind am 9. April noch in Frankfurt und am 10. April in München zu sehen.