• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Von wegen Van Halen: Weezer huldigen nun einer anderen Kultband

Hat man so nicht kommen sehen: Während Fans schon lange auf die Metal-Huldigung "Van Weezer" warten, überraschen die Alternative-Musiker um Rivers Cuomo mit einem ganz anderen Projekt: Weezer feiern die Beach Boys auf einem eigenen Album.

Alternative-Fans hatten 2020 eigentlich fest mit dem Album "Van Weezer" gerechnet, einer harten, rifflastigen Weezer-Hommage an Van Halen. Aufgrund der Pandemie wurde dieser Plan zumindest vorerst verworfen, um eine ganz andere Platte aufzunehmen und eine Band zu würdigen, die mit Metal und Hardrock überhaupt nichts zu tun hat: die Beach Boys.

"OK Human" heißt das Werk, das schon am 29. Januar erscheinen soll und laut Plattenfirma vor allem an den Beach-Boys-Klassiker "Pet Sounds" von 1966 angelehnt ist. Mit der überraschenden Ankündigung des Nicht-Van-Halen-Albums wurde auch gleich die Single "All My Favorite Songs" mit dazugehörigem Video veröffentlicht.

Weezer nehmen erstmals mit Orchester auf

Die zwölf Songs des inzwischen 14. Weezer-Albums wurden von Frontmann Rivers Cuomo am Klavier geschrieben und, ein Novum in der Bandhistorie, mit einem 38-köpfigen Orchester aufgenommen. Laut Plattenfirma Warner Music enthält "OK Human" außerdem einige der "persönlichsten Songs, die Cuomo in den letzten zehn Jahren geschrieben hat".

Zuletzt setzten Weezer sich in ihrer Musik immer wieder mit anderen Bands und persönlichen Vorbildern auseinander. 2019 etwa veröffentlichte die US-Gruppe das "Teal Album", auf dem unter anderem Songs von Toto ("Africa"), Eurythmics ("Sweet Dreams"), A-ha ("Take On Me") und TLC ("No Scrubs") gecovert wurden. Auch das "Van Weezer"-Projekt ist keinesfalls aus der Welt, nach aktuellem Stand soll die Platte im Mai erscheinen.