18-Jähriger verletzt Fußgänger mit Messer in Dresden

Blaulicht Täter stand unter Alkoholeinfluss

Dresden-Pieschen. 

Dresden-Pieschen. Am Dienstagabend gegen 23 Uhr hat ein 18-Jähriger auf der Großenhainer Straße einen 68-jährigen Fußgänger mit einem Messer verletzt. Bisherigen Ermittlungen zufolge näherte sich der 18-Jährige dem 68-Jährigen von hinten und attackierte ihn unvermittelt. Der Senior wurde dabei leicht verletzt. Als er sich wehrte, ließ der Täter von ihm ab und entfernte sich.

Anschließend ging er auf eine Gruppe von Passanten zu und bedrohte diese mit dem Messer. Die Gruppe überwältigte ihn und hielt in bis zum Eintreffen alarmierter Polizeibeamter am Ort fest. Der 18-jährige Deutsche stand merklich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von rund 1,4 Promille. Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest. Er muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung verantworten.