27 Mio Euro für Sachsens Schulen

Kultus Ganztagsangebot an Schulen soll verbessert werden

27-mio-euro-fuer-sachsens-schulen
Foto: FatCamera/Getty Images

Sachsens Schulen erhalten für das kommende Schuljahr 2018/2019 27 Millionen Euro zur Verbesserung des Ganztagsangebotes. Kultusminister Christian Piwarz sagt dazu: "Ganztagsangebote sind zu einem Merkmal von Schulqualität geworden. Sie gehören inzwischen zum Schulalltag und werden immer weniger als etwas Zusätzliches wahrgenommen. Dies ist vor allem dem großen Engagement der Lehrerinnen und Lehrer sowie der Kooperationspartner zu verdanken."

Das Ziel müsse es sein, das Ganztagsangebot qualitativ und quantitativ auszubauen und Vergleichbarkeit und Chancengerechtigkeit für die Schüler zu schaffen. Erreicht werden soll das durch ein gemeinsames Qualitätsverständnis: Der "Qualitätsrahmen Ganztagsangebot" wurde vom Kultusministerium, der TU Dresden und einigen Schulpraktikanten erarbeitet und soll Maßstab für gute Ganztagsangebote sein, um Qualität zu sichern.