87 Millionen für die Infrastruktur

Fördermittel Freistaat fördert weiterhin Straßenbau - Auch im Zwickauer Landkreis

87-millionen-fuer-die-infrastruktur
Hier tagt der sächsische Landtag. Foto: Maik Bohn

Der Haushalts und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages hat in seiner Sitzung am Freitag Anträgen der Staatsregierung auf Umschichtung und Bindung von Mitteln aus dem Zukunftssicherungsfonds in Höhe von 87 Millionen Euro zugestimmt. Damit können im Bereich Straßenbau wichtige Maßnahmen getätigt werden.

Durch die Förderung des kommunalen Straßen- und Brückenbaus profitiert die Lengenfelder Straße in Kirchberg mit Fördermitteln von rund 470.000 Euro von diesem Beschluss. "Von einer guten Verkehrsinfrastruktur im Freistaat profitieren alle. Daher freue ich mich, dass die durch den Haushaltsgesetzgeber zur Verfügung gestellten Finanzierungsinstrumente so gut ineinander greifen", so Kerstin Nicolaus (CDU).