• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

A 14: Glätteunfall mit drei Fahrzeugen in Grimma

Blaulicht Unfallhergang wird noch ermittelt

Grimma. 

Grimma. Auf der A 14 bei Grimma hat es am Samstagmorgen einen Unfall gegeben. Insgesamt waren drei Fahrzeuge involviert, zwei PKW und ein Transporter. Bei dem Unfall wurde keine Person ernsthaft verletzt, sodass es bei ambulanten Behandlungen durch den Rettungsdienst blieb. Die Freiwillige Feuerwehr Grimma kam zum Einsatz um die Unfallstelle abzusichern, auslaufende Betriebsstoffe zu beseitigen und den Brandschutz zu gewährleisten.

Die A 14 war zwischen den Anschlussstellen Klinga und Grimma zeitweise voll gesperrt. Später wurde der rechte Fahrstreifen wieder freigegeben. Die Polizei muss nun den genauen Unfallhergang und die Schuldfrage ermitteln.