Aussetzung des Spielbetriebs bis Mitte April verlängert

Fussball Auch Landes- und Kreisverbände pausieren weiterhin

Die spielleitenden Organe des Sächsischen Fußballverbandes haben nach Bewertung der aktuellen Lage beschlossen, die Generalabsage des Spielbetriebes auf Landesebene bis einschließlich 19. April zu verlängern. Auch die Kreis- und Stadtfußballverbände, so auch der Kreisverband Chemnitz, setzen ihren Spielbetrieb bis 19. April aus.

Weiterhin gelten die Sonderregelungen der örtlichen Behörden wie beispielsweise die Sperrung von Sportanlagen und Turnhallen. Der Sächsische Fußballverband beschäftigt sich fortwährend mit den Folgen der Generalabsage. Entscheidungen über die Fortsetzung des Spielbetriebes werden rechtzeitig bekanntgegeben.