• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Autokorso von Coronaskeptikern und Gegenproteste am 6. März in Leipzig geplant

Protest Am Samstag soll ein Autokorso zur neuen Messe starten

Leipzig. 

Leipzig. Gegner der Coronamaßnahmen haben für kommenden Samstag, 6. März, in Leipzig ein Autokorso sowie eine Kundgebung an der Neuen Messe, dem aktuellen Leipziger Impfzentrum, ankündigt. Das Aktionsbündnis "Leipzig nimmt Platz" ruft indes zum Gegenprotest auf. In diesem Rahmen sind Touren per Rad, Motorrad sowie Gegenreden am Augustusplatz und an der Neuen Messe geplant.

Friedlich protestierende Menschenkette gegen den Autokorso?

Laut Angaben von "Fridays for Future Leipzig" sollen am Samstag ab 12 Uhr drei Fahrraddemos vom Lindenauer Markt, ab der Parkanlage Rabet im Osten der Stadt sowie vom Connewitzer Kreuz starten. Auch die Partei Bündnis 90/Die Grünen Leipzig ruft die Bürger dazu auf, sich dem Gegenprotest des Netzwerkes "Leipzig nimmt Platz" anzuschließen. Ulrike Böhm, Co-Sprecherin des GRÜNEN Kreisverbandes sagte: " Die Demos im November haben gezeigt, wie schnell eine solche Veranstaltung zu einen Superspreader-Event werden kann, mit unabsehbaren Folgen für den Pandemieverlauf in unserer Stadt. Ein solcher Autokorso ist zudem eine Belastung für die Umwelt."



Prospekte