• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Badegäste aufgepasst: Blaualgenplage in den Stauseen

Warnung Hitze führt zu vermehrtem Algenwachstum

Sachsen/Leipzig. 

Sachsen/Leipzig. Badegäste von Stauseen, vor allem im Südraum Leipzig, sollten auf Beschilderungen der Landestalsperrenverwaltung an den Gewässern achten, denn durch die aktuelle Hitze vermehren sich Blaualgen massenhaft und bergen Gefahren. Insbesondere der Stausee Röthe und das Speicherbecken Witznitz im Landkreis Leipzig sind davon betroffen.

Warum sind Blaualgen gefährlich?

In geringen Mengen gibt es Blaualgen in so gut wie jedem Gewässer. Durch die Hitze wird jedoch das Algenwachstum stark angeregt, Nährstoffe im Wasser wie Phosphor fördern die Entwicklung zusätzlich. Durch das hohe Aufkommen der Algen und deren Absterben in der Folge wird dem Wasser Sauerstoff entzogen.

Das Wasser kann dann Hautreizungen verursachen, Tiere sollten von dem Wasser nicht trinken. Generell sollte man also Berührungen mit betroffenen Gewässern in jedem Fall vermeiden.



Prospekte