• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Beliebte Leipziger Seen bleiben über Pfingsten dicht: Weiterhin Flutwellengefahr!

Seen Instandsetzungen dauern bis Ende Juni an

Leipzig. 

Leipzig. Der Markkleeberger und der Störmthaler See hinter Leipzig bleiben jetzt doch auf unbestimmte Zeit für den Bootsverkehr, Angler, Taucher sowie für Schwimmer gesperrt. Darüber informierte der Landkreis Leipzig. Die Instandsetzungen und Sicherungen an der undichten, verbindenden Schleuse zwischen beiden Gewässern dauern demnach nunmehr bis Ende Juni an.

Gefahrenlage ist leicht gesunken

Durch die aktuellen Arbeiten sei die Gefahrenlage zwar von "sehr hoch" auf "hoch" gesunken, hieß es weiter. Die Seen werden jedoch erst bei komplett hergestellter Sicherheit wieder für Wassertouristen freigegeben. Sollte nämlich die Schleusenanlage nachgeben, wird eine Flutwelle am Markkleeberger See mit Sogwirkung im Störmthaler See erwartet. Dadurch besteht Lebensgefahr.

Spaziergänge um beide Seen oder auch Radtouren bleiben bei alledem erlaubt.