Biker verstirbt nach Kollision mit Straßenbahn in Weinböhla

Polizei Zusammenprall endet mit einer Tragödie

Weinböhla. 

Weinböhla. Am Donnerstag kam es gegen 17.10 Uhr am Florian-Geyer-Weg in Weinböhla zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Motorrollers Malaguti wollte auf dem Florian-Geyer-Weg mit seinem Roller das Gleis der Straßenbahn überqueren. Dabei übersah der Rollerfahrer vermutlich das Andreaskreuz und die rote Ampel und stieß mit einer Straßenbahn der Linie 4 zusammen. Der ca. 48 Tonnen schwere Straßenbahnzug vom Typ NGT 8 DD erfasste der Motorroller samt Fahrer.

Der 65-jährige Rollerfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der Straßenbahnfahrer und die Fahrgäste blieben körperlich unverletzt. Der Florian-Geyer-Weg und die Straßenbahnstrecke waren bis gegen 21 Uhr gesperrt. Die Verkehrsbetriebe richteten einen Ersatzverkehr ein. Die Polizei und ein Sachverständiger ermitteln zur Unfallursache.

Update:

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere der Ampelschaltung machen können. Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter 0351 483 22 33.