Börnichener Team fährt auf Platz 1

Motorsport Sächsischer Offroadcup machte in Torgau Station

boernichener-team-faehrt-auf-platz-1
Für den DEM-Fahrer Daniel Hänel geht es in knapp einem Monat in Burg weiter. Foto: Thomas Fritzsch

Torgau. Mit dem 4. Lauf gastierte der Sächsische Offroadcup (SOC) in Torgau unter der Organisation des MSC Pflückuff. Da der Cup für Starter kostengünstig ist, waren sämtliche der acht Klassen gut gefüllt. In der Klasse Team Pro war auch der derzeit Achtplatzierte in der Deutschen Enduro Meisterschaft (DEM) Daniel Hänel (Klasse E2) aus Börnichen im Team mit Cousin Morris Schneider, SOC-Gesamtsieger von 2015, vertreten.

Ins Rennen über drei Stunden ging Morris Schneider als Startfahrer im Team. "Er ist ein Garant dafür, diesen zu gewinnen, was er auch diesmal gemacht hat trotz einer kleinen Rangelei mit Marcus Kehr. Das Rennen war sehr anspruchsvoll aufgrund der tückischen und tiefen Wasserlöcher", so Daniel Hänel, der mit Morris Schneider den Sieg mit gut zwei Minuten Vorsprung auf Marcus Kehr und Eddi Findling (Sherco) holte.

Der 5. Lauf im SOC findet am 13. August in Roitzsch statt, das Finale wird am 30. September in Amtsberg vom MC Amtsberg veranstaltet. In die nächste Runde geht indes die DEM mit zwei Läufen am 5. und 6. August innerhalb der Europameisterschaft in Burg.