• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Bundesministerium ruft Alarmstufe im Notfallplan Gas aus

Energieversorgung Energie sparen für den Winter

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat heute die zweite Stufe des Notfallplan Gas ausgerufen, die sogenannte Alarmstufe. Grund hierfür ist, dass Russland in den letzten Tagen die Gasflüsse durch die Pipeline Nord Stream 1 deutlich reduziert hat. Dies hat zu einer erheblichen Verschlechterung der Gasversorgungslage geführt und das Ausrufen der Alarmstufe erforderlich gemacht.

Krisenteam bereits eingerichtet

eins energie in sachsen hat in den letzten Wochen Vorkehrungen für den Fall eines Lieferstopps bzw. Liefermengenreduzierungen getroffen. Es wurde ein Krisenteam eingerichtet und die Verantwortlichen von eins sind im engen Austausch mit Vertretern von Behörden und Verbänden.

Aufruf zum Energiesparen

Die Ausrufung der Alarmstufe hat zunächst keine unmittelbaren Folgen für Verbraucherinnen und Verbraucher. Dennoch sind wir alle aufgerufen, Energie einzusparen, damit wir es schaffen, die Gasspeicher für den nächsten Winter zu füllen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!