• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Corona: Rund 500 Verstöße binnen einer Woche in Leipzig

blaulicht Knapp 1.000 Polizeikräfte im Einsatz

Sachsen/Leipzig. 

Sachsen/Leipzig. Vergangene Woche führten Polizeibeamte der Polizeidirektion Leipzig mit Unterstützung von Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei zahlreiche Kontrollen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie durch. Dabei stellten sie im Zeitraum vom 4. bis 10. Januar 2021 rund 500 Verstöße gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung fest, die zur Anzeige gebracht wurden. Hauptschwerpunkte lagen dabei beim Fehlen der triftigen Gründe zum Verlassen der häuslichen Unterkunft sowie bei der unzulässigen Gruppenbildung. Die Anzahl der Verstöße beläuft sich diesbezüglich auf circa 400 Fälle.

 

Insgesamt wurden letzte Woche zur Überprüfung der Einhaltung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung knapp 1.000 Polizeikräfte eingesetzt. Beamtinnen und Beamte der Inspektion Zentrale Dienste leisten parallel dazu weiterhin dem Gesundheitsamt Leipzig Amtshilfe bei der Kontrolle der häuslichen Quarantäne.