Dach vermeintlich bei Dachdeckerarbeiten entzündet

Blaulicht Polizei ermittelt zur Brandursache.

Dresden. 

Dresden. Am Mittwochmittag kam es gegen 11.20 Uhr zu einem Dachbrand am Kamelienweg in Laubegast. Offenbar hatte sich das Dach bei Dachdeckerarbeiten entzündet. Als die Berufsfeuerwehr (Wachen Striesen und Altstadt) und die Freiwillige Feuerwehr Niedersedlitz eintrafen, hatten die Dachdecker den Brand bereits gelöscht. Mit einer Kübelspritze führte die Feuerwehr noch eine Restablöschung durch. Eine Person wurde durch den Rettungsdienst behandelt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!